Von Überforderung zu innerer Ruhe – GFK mit Silvia Abeltshauser

Ruhe in den Familienalltag bringen - Eine transformative Reise zu mehr Verbindung und Harmonie

Manchmal scheint das Leben uns zu überfordern, und wir fühlen uns traurig, einsam und wütend. Genau das erlebte Silvia Abeltshauser, als ihre Tochter gerade erst drei Jahre alt war. Inmitten dieser schwierigen Phase erkannte sie, dass ihre Kommunikation Grenzen überschritt, dass sie oft überreagierte, insbesondere gegenüber ihrer kleinen Tochter. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, begab sich Silvia in eine Therapie, um vergangene Erlebnisse aufzuarbeiten. Gleichzeitig begann sie, sich intensiv mit dem Thema “Kommunikation” auseinanderzusetzen.

In diesem Artikel interviewt die Sinn-Fluencerin Andrea Wlazik Silvia Abeltshauser über ihre Reise zur Gewaltfreien Kommunikation und, was sie wirklich davon hat. Viel Spaß beim Lesen.

(Mehr über Silvia Abeltshauser findest du direkt hier: zu Silvias Webseite)

Von holprigen Anfängen zur authentischen Kommunikationsform: Silvias Weg zur GFK

Silvia informierte sich über Bücher von Jesper Juul und Marshall B. Rosenberg und besuchte ein Basisseminar zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Anfangs empfand sie die Theorie als holprig und ihre eigene Umsetzung als wenig authentisch. Dennoch blieb sie dran, denn sie spürte, dass dies ihr Weg war. Die GFK wurde für sie zu einem Werkzeug, das ihr half, mit sich selbst in Kontakt zu treten und zur Ruhe zu kommen.

Mit ihrer Ausbildung zur empathischen Coachin vertiefte sie ihren Weg der GFK und begann, diese Haltung in ihrem eigenen Leben zu leben.

(Silvia am 26.06.2023 live als Gast erleben: Anmelden)

Die GFK als Werkzeug und mehr: Entdeckung des eigenen Kommunikationsstils

Die GFK wurde zu einem Anker in Silvias Leben, insbesondere während der belastenden Zeiten der Corona-Pandemie in ihrem Job im Krankenhaus. Sie konnte sich mit sich selbst verbinden, zur Ruhe kommen, sich spüren und empathisch auf andere Menschen zugehen.

Diese neue Empathie wurde insbesondere im Notdienst der radiologischen Station geschätzt, wo sie für ihre Patienten da sein konnte, selbst wenn Tränen flossen und die Schockstarre sich löste.

Früher dachte Silvia, dass es allen anderen gut gehen müsse, bevor sie selbst an der Reihe war. Doch durch die GFK erkannte sie, dass Selbstempathie der Schlüssel zur echten Empathie für andere ist. Man kann erst anderen Menschen gegenüber empathisch sein, wenn man selbst für sich sorgt und seine eigenen Bedürfnisse erfüllt. Dies gilt sowohl in der Familie als auch im Arbeitsumfeld, bei Freunden oder in der Gesellschaft. Es ist von größter Bedeutung, zuerst bei sich selbst hinzuschauen.

Innere Ruhe finden: Die GFK als Weg zur Selbstverbindung und Gelassenheit

Die Gewaltfreie Kommunikation hat Silvias Leben zum Positiven verändert. “Ich kann mir unser Familienleben gar nicht mehr anders vorstellen”, sagt sie. Es ist leichter, harmonischer geworden. Verständnis ist präsent, alle sind auf Augenhöhe und kommen immer wieder in Verbindung. Silvia selbst ist nicht mehr so wütend, traurig, hilflos und überfordert wie früher. Sie reagiert weniger auf Trigger und nimmt weniger persönlich. Natürlich gelingt ihr das nicht immer, aber die GFK hilft ihr dabei, aus solchen Situationen herauszufinden, sei es in dem Moment selbst oder im Nachhinein während des Reflektierens.

Empathie im Alltag: Die GFK als Ressource im Job und in Beziehungen

Auch ihr enges Netzwerk aus Trainerkolleg:innen empfindet sie diesbezüzglich als sehr bereichernd und unterstützend. “Wenn es mal nicht so läuft, besprechen wir gemeinsam, was da los war, schauen nach Bedürfnissen oder Gefühlen oder hören einander nur zu, je nachdem was gerade gebraucht wird.” Sie genießt diese neuen Kontakte, in denen sie so viel Entlastung, Gleichwürdigkeit und Wertschätzung erfährt.

Heute sieht Silvia in der Gewaltfreien Kommunikation mehr als ein Tool.

Für sie ist es eine Lebensform, die sich lohnt weiterzugeben, “weil sie so friedensstiftend ist”.

Dafür gibt sie Onlinekurse und Workshops für andere Trainer oder in Kitas. Sehr gerne möchte sie ihr Herzensthema auch in Schulen und Unternehmen tragen. Ab dem nächsten Jahr gibt es ihr Programm “GFK-Feeling”. Über mehrere Wochen werden die Teilnehmer:innen von verschiedenen GFK-Coaches begleitet und gecoacht dahin, aus dem Kommunikationstool GFK eine Lebenshaltung, ein Lebensgefühl wachsen zu lassen. “Ärger, Scham und Schuld sind nur einige der vielen Themen, die wir dort gemeinsam anschauen”. Mehr über Silvias Programm hier: Zu Silvias Webseite.

Es geht immer um die Verbindung

Erst zu Dir selbst und dann nach außen. Gehe in die Verbindung, erst in Dir und dann im Außen. Dann kommt die Lösung oft von selber. 

(Silvia ist am 26.06.2023 live bei uns im SINN-Fluencer*innen Programm. Du kannst reinschnuppern. Hier anmelden)

Eine Lebensform des Friedens: Silvias Bestreben, die GfK weiterzugeben

Wenn ich mit meinem Partner wandern gehen möchte weil mir das mein Bedürfnis nach Gemeinschaft, Nähe und Kontakt erfüllt, er möchte aber nicht, kann ich natürlich sauer sein und quengeln, frustriert sein und enttäuscht.

Wenn ich mir die Situation aus GFK-Perspektive anschaue, erkenn ich schnell, dass diese Bedürfnisse auch mit anderen Menschen erfüllt werden können.

Das ist vielleicht nicht meine Wunschstrategie, weil ich viel lieber meinen Partner bei mir gehabt hätte, aber es geht. Und wenn mir das nicht reicht, dann kommuniziere ich: “Mein Bedürfnis ist gerade Gemeinschaft, Nähe, Kontakt, Du möchtest aber nicht wander. Gibt es vielleicht etwas anderes, worauf Du Bock hast, was wir zusammen machen können?” Vielleicht finden wir dann etwas, was uns beiden Spaß macht.” 

”Wenn ich mein Bedürfnis weiß, um was es mir geht, was ich brauche, habe ich  Verbindung zu mir, dann kann ich das Bedürfnis nach außen kommunizieren. Und wenn ich dann noch das Bedürfnis des anderen weiß, um was es ihm geht, können wir darüber sprechen, wie wir uns diese Bedürfnisse erfüllen können.

Bedürfnisse sind unabhängig von Person, Ort, Zeit und Objekt.”

Wütend und ärgerlich hat immer mit mir zu tun. Das darf ich reflektieren und dann nochmal den Kontakt suchen. Im Streit will jeder gehört und gesehen werden, da sind Akzeptanz und Lösung schwer möglich. Deshalb rate ich aus der Situation rauszugehen, sie zu reflektieren und dann nochmal den Kontakt zu suchen, die Verbindung aufzunehmen.

Verbindung passiert über Gefühle oder Bedürfnisse. Jeder hat Bedürfnisse, die er sich erfüllen möchte.

Viele Bedürfnisse sind bei den meisten Menschen gleich, die Strategie ist unterschiedlich.

Individuell wie die Menschen selbst. Ruhebedürfnis z.B.: Einer kommt zur Ruhe durch Kopfhörer mit lauter Musik, der andere durch absolute Stille, einer kommt durch Nichtstun zur Ruhe, der andere geht eine Runde joggen.

Silvia hilft es, auf einen Berg zu gehen, vom Gipfel herunter zu schauen, die Stille und die Weite zu genießen.

Danke für das offene und ehrliche Interview, liebe Silvia.

Am 26.06.2023 ist Silvia als Besucherin in unserem Sinn-Fluencer*innen Programm - und wir laden dich dazu ein!

Silvia gibt am Montag um 19.30 Uhr einen Einblick in die GFK. Die SINN-Fluencer*innen können ihr live Fragen stellen und sich austauschen und wir laden dich ein, dabei zu sein.

Der Call wird für unsere internes Programm aufgezeichnet und du kannst dabei sein.

Hier anmelden: KLICK MICH.

Infos über das SINN-Fluencer*in Programm:

Das SINN-Fluencer*innen Programm ist ein Mentoring, Coaching und Austausch Programm für alle, die mit Kindern und Familien arbeiten oder arbeiten wollen. Wir unterstützen uns gegenseitig während die Teilnehmenden vom Stark ins Neue Unterlagen und Arbeitsmaterial für ihr Herzensbusiness bekommen.

Mehr Infos und Warteliste hier: SINN-Fluencer*in

Für mehr Informationen zur Persönlichkeitsentwicklung für Kinder, Eltern und Pädagogen/-innen und, wie du als Trainer*in oder Coach mit deinem Angebot noch mehr Familien und Kindern helfen kannst – abbonniere unseren Newsletter.

Komm ins Netzwerk und erhalte Inspiration, Tipps und Calls 
für deine Persönlichkeitsentwicklung. Für Kinder.
Melde dich zum Newsletter an und bekomme (noch) unregelmäßig Updates 
über unsere Events, Inhalte und Ideen, um Kinder und dich zu stärken!
Thank you for subscribing!
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner